DDr. Manuel Mrfka

FACHARZT FÜR NEUROCHIRURGIE
Privat- und Wahlarzt alle Kassen

Meine Schwerpunkte:

  • Minimal-Invasive Wirbelsäulenchirurgie bei Bandscheibenvorfällen, Spinalkanalstenosen und Wirbelgleiten
  • Halswirbelsäulenchirurgie
  • Tumorchirurgie der Wirbelsäule und des Gehirns
  • Wirbelsäulenspezialist
  • Konservative Schmerztherapien und Infiltrationen
  • Beratungen bei Tumoren und Gefäßerkrankungen des Gehirns

Zu meiner Person:

  • geboren am 01. April 1978 in Mürzzuschlag
  • verheiratet mit DGKS Irene Mrfka
  • 2 gemeinsame Kinder (Lorena und Henry)

Werdegang:

  • nach einer Lehre zum Radio-/Videotechniker und Einzelhandelskaufmann in Mürzzuschlag tätig als Nofallsanitäter beim Roten Kreuz in Mürzzuschlag
  • danach Medizinstudium in Graz (Dr. med. univ.)
    anschließend Ausbildung zum Facharzt für Neurochirurgie in Graz (Europäischer Facharzt für Neurochirurgie)
  • Abgeschlossenes Doktoratstudiums der Medizinischen Wissenschaften (Dr. scient. med.)
  • von 2006 bis April 2018 Oberarzt an der Universitätsklinik für Neurochirurgie Graz
  • Mitbegründer des Wirbelsäulenzentrum Graz-Ragnitz
  • seit April 2018 Neurochirurg im Wirbelsäulenzentrum Graz-Ragnitz

Inhaber eines Patentes...

...über ein neuartiges System zur Wachstumsverminderung bei Hirntumoren (insbesondere beim Glioblastom): COMPOUNDS REDUCING OR INHIBITING THE EXPRESSION OF PKD1 FOR DIAGNOSIS AND THERAPY OF BRAIN TUMORS

Mitarbeit an zahlreichen klinischen Studien:

  • SyNAPSE - Neuartige pharmakologische Behandlung mit Progesteron zur Minimierung von sekundären Hirnschäden nach schweren Schädel-Hirn-Trauma
  • OPTOBRAIN - Ein neuartiges System zur nicht-invasiven Überwachung multipler Neuroparameter bei Patienten mit Hirnverletzungen, Schlaganfall oder nach Herz-Kreislaufstillstand
  • CONSCIOUS - Pharmakologische Behandlung mit Clazosentan zur Prävention eines Gefäßspasmus nach Subarachnoidalblutung bei Aneurysmaruptur

Zusatzaus- & Fortbildungen

  • Notarztdiplom
  • Abgeschlossenes Zusatzfach Intensivmedizin
  • Auslandsaufenthalte in Finnland (Helsinki) und Tschechien (Liberec)
  • Regelmäßige universitäre wissenschaftliche Tätigkeiten
    (Artikel in Fachzeitschriften, Betreuung von Diplomarbeiten, Gutachter in wissenschaftlichen Zeitschriften)
  • Doktor der medizinischen Wissenschaften
  • Mitentwicklung eines minimal-invasiven Stabilisierungssystems
  • Regelmäßige Fortbildungstätigkeit im In- und Ausland
  • Ausbildung von orthopädischen und neurochirurgischen Kollegen in minimal-invasiver Wirbelsäulenchirurgie (International)
  • Ausbildner (Faculty Member) bei MERC International (Musculoskeletal Education and Reserach Center) der Firma Globus Medical

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • EANS - European Association of Neurosurgical Societies
  • ÖGNC - Österreichische Gesellschaft für Neurochirurgie
  • SPINE - Österreichische Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie
  • AO Spine - International community of spine surgeons